Kostenloses Beratungsangebot

Covid-19 verändert unsere Leben. Wir alle spüren gerade, dass die Normalität aussetzt, dass Arbeitsplätze und Finanzierung unsicher sind und Sorgen um das Leben von wichtigen Menschen und ihre Gesundheit drängen. Wir hören, dass Menschen sich alleine fühlen.

Die Initiative Systemische Unterstützung möchte Ihnen daher Möglichkeiten bieten, mit jemandem über Ihre Situation zu sprechen: Über Unsicherheiten und Ängste, über Sorgen, um Menschen, die Ihnen wichtig sind, über die Situation zu Hause oder Ihre ungewisse (berufliche) Zukunft. Gerne sprechen wir auch mit Ihnen darüber, welche Ideen Sie haben, mit ihren Herausforderungen zurecht zu kommen. Daher bieten wir an, Ihnen ein bis zwei persönliche Einzelgespräche (telefonisch, online) mit einem*einer ausgebildeten systemischen Berater*in zu vermitteln. Diese Berater*innen verfügen über vielfältige Erfahrung in der Beratung von Menschen, die verschiedenste Problemlagen zu bewältigen haben.

Bei systemischer Beratung handelt es sich um ein wissenschaftlich anerkanntes Verfahren, das Menschen unterstützt, für Sie passende Lösungen zu entwickeln. Details dazu finden Sie auf den Seiten der Fachgesellschaften Systemische Gesellschaft (SG) bzw. Deutsche Gesellschaft für Systemische Therapie, Beratung und Familientherapie (DGSF).

Falls Sie das Angebot wahrnehmen wollen, schreiben Sie bitte eine Mail an folgende E-Mail Adresse:

beratungsangebot@systemischeunterstuetzung.de

Falls Sie unmittelbar und sehr direkt Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an eine Telefonseelsorge, beispielsweise unter der Rufnummer 0800/111 0 111 oder 0800/111 0 222 (TelefonSeelsorge Deutschland).

Wichtiger Hinweis: Wenn Sie sich bei uns mit dem Wunsch nach einer Beratung melden, stimmen Sie der Weitergabe Ihrer E-Mail-Adresse an eine*n Berater*in automatisch zu. Die oder der Berater*in wird sich im Anschluss mit einem Terminvorschlag bei Ihnen melden. Die Berater*innen arbeiten ehrenamtlich, daher kommen keine Kosten auf Sie zu. Dieses Projekt verfolgt keine wirtschaftlichen Interessen. Alle an diesem Projekt Beteiligten haben eine Erklärung unterschrieben, dass die Gesprächsinhalte streng vertraulich behandelt werden. Weitere Informationen finden Sie auch in den Q & A.

Wir wünschen Ihnen, Ihren Familien und Organisationen alles Gute für die anstehende Zeit.

Aurora A. Sauter und Caspar-F. Lorenz